Fachrichtung

Design- und Digitalisierungsmanagement

5-jährig

Design- und Digitalisierungsmanagement ist mit Abstand am digitalsten!

 

Design- und Digitalisierungsmanagement (DDM) beruht auf einer einzigartigen Kombination aus technischem Know-How von Digitalisierungsprozessen mit Kommunikationskompetenz, um in Unternehmen und Organisationen als Schnittstelle zwischen Programmierer*innen und Kund*innen vermitteln zu können.

Das persönliche digitale Arbeitsgerät unterstützt die Umsetzung dieser digitalen Prozesse.

Diese Ausbildung wurde gemeinsam mit Vertretern der Wirtschaft zu einer österreichweit einzigartigen Fachrichtung entwickelt. 

Anmeldung

Anmeldezeitraum für das

Schuljahr 2022/23: 28.2. – 11.3.2021

Aufnahmeverfahren
Schulerfolgsbestätigung

Einblicke in die Startweek 2020

 

Stundentafel / Formulare

Stundentafel DDM

Schwerpunkte DDM

Mach dir selbst ein Bild und besuche den virtuellen Raum der Fachrichtung.

virtueller Rundgang DDM

Informationen zur Fachrichtung

Pflichtpraktikum: 8 Wochen zwischen dem 2. und 5. Jahrgang

Berufsbekleidung 1. Klasse
Mobiler Lernbegleiter 1. – 5. Klasse

Unsere DDM-News auf Instagram

Einblicke in die Highlights von DDM

Design

In Design wird mit digitaler Fotografie, Printdesign, Webdesign, sowie mit grafischen Programmen und Videoschnitt experimentiert. 

Digital Workspace

Neue Technologien wie Virtual Reality, künstliche Intelligenz, Blockchain führen zu Themen wie Big Data, Gamification, IT-Security und IoT. 

Meetingspace

Im Mittelpunkt steht der Mensch!
Mit Softskills wie Verhandlungsfähigkeit, Critical Thinking, Koordinationsfähigkeit, Leadership und Digitalem Multiskilling wird Projektmanagement im Team gefestigt.
 

Prozessmanagement

Design Thinking als Herangehensweise gestaltet die Grundlage für Prozessoptimierung in der Digitalisierung, Planung und Modellierung von Prozessen, Qualitätsmanagement und Prozessdokumentation.

Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement

Alle im Unterricht erworbenen Kompetenzen werden in fächerübergreifenden Projekten angewandt.

Vertiefung 3D Design und Vertiefung Daten

Die Wahl der Vertiefung findet zwischen 3D-Design und Daten statt. Dies fördert das persönliche Interesse und steigert Motivation und individuelles Wissen. 

 

Podcast der 2ADM

Ein neues Projekt der 2ADM Fachrichtung Design und Digitalisierungsmanagement der HLW Steyr ist in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Unternehmen zum Thema Digitalisierung entstanden. 
Es wurden viele spannende und interessante Persönlichkeiten zum Thema digitale Arbeitswelt interviewt und daraus Podcasts erstellt. Stay tunedComing soon! 

Podcast 1: Frau Tina Sturm-Ornezeder (Autorin Runtastic Adidas Blog) von Runtastic

 

Podcast 2: Herr Peischl Robert

 

Podcast 3: Frau Tina Hohenthanner (HR Manager & Senior HR Business Partner) von SKF Österreich AG

 

Podcast 4: Herrn Sebastian Sperrer Channel Manager bei der Allgemeinen Sparkasse Oberösterreich

 

Podcast 5:  Herrn Julian Resch – CEO der Digital Moulds

 

Podcast 6: Herr Wolfgang Hafenscher Founder & CEO bei der Firma Kpibench GmbH

 

Podcast 7: Herr Markus Knasmüller, BMD Systemhaus GesmbH

 

Podcast 8: Herr Michael Rappl (Programmmanager) von Österreichische Gesundheitskasse

 

Podcast 9: Herr Dieter J. Angerer – Chief Executive Officer der Steyr Motors Betriebs GmbH 

 

Podcast 10: Herr Thomas Neudorfer Geschäftsführer der Softwerk Automation GmbH 

 

Podcast 11: Frau Pfaffenlehner Spezialistin im Bereich Digitalisierung von  der Firma Deloitte

 

Podcast 12: Frau Alexandra Pichler (IT-Expertin) von GRS Gstöttner Ratzinger Stellnberger Wirtschaftsprüfung Steuerberatung GmbH

 

Podcast 13: Herr Sandro Harrer. Spezialist Digitalisierung, Softwareentwicklung & neue Geschäftsmodelle bei Kapsch BusinessCom AG 

 

Pflichtpraktikum

Dauer: 8 Wochen zwischen dem 2. und 5. Jahrgang

Neue Arbeitsbereiche und -methoden lernt man in Unternehmen der Informationstechnologie oder der Kommunikations-, Medien- und Kreativwirtschaft kennen und vertieft dabei zusätzlich berufliches Knowhow.