Fachrichtung

Gesundheitsmanagement

5-jährig

Die Fachrichtung Gesundheitsmanagement (GM) bildet eine fundierte Basis für das Leben nach der Schule und ist auch der ideale Grundstein für eine Karriere im Gesundheitswesen.

Ein besonderer Fokus wird auf die Stärkung der Personal- und Sozialkompetenz, den Erwerb von wirtschaftlichen Fähigkeiten, Fremdsprachen, sowie auf einen praxisnahen Unterricht gelegt.

In GM wird unter anderem mikroskopiert, analysiert, berechnet, seziertMuskelfunktionen werden überprüft, die Sensorik geschult, Versuche durchgeführt, Lehrausgänge geplant, Gesundheitsprojekte organisiert, …

Anmeldung

Anmeldezeitraum für das

Schuljahr 2020/21: 24.2. – 6.3.2020

Aufnahmeverfahren
Schulerfolgsbestätigung

Informationen zur Fachrichtung

Pflichtpraktikum: 3 Monate zwischen 3. und 4. Jahrgang

Berufbekleidung 1. Klasse
Berufsbekleidung 2. Klasse

Gesundheitstraining und Ernährung

Im Zentrum steht der menschliche Körper. Durch anatomisches Grundwissen, aktive Gesundheitsförderung und der Entwicklung konkreter Ernährungskonzepte wird ein wesentlicher Beitrag für die Gesunderhaltung des Körpers geleistet.

Biologie und Angewandte Biologie

Das Wissen in Gesundheit und Prävention wird vertieft und Einblicke in die Mikrobiologie werden gegeben.  

Biologische Untersuchungs- und Arbeitsmethoden werden kennen gelernt. In der Praxis wird mikroskopiert, seziert physiologische Versuche und genetische Untersuchungen durchgeführt. 

Chemie und Physik

In Chemie sind die zentralen Inhalte Radioaktivität, Toxikologie, Haushaltschemikalien, Medikamentenkunde sowie die Analyse biochemischer Vorgänge im lebenden Organismus. 

Der Fokus in Physik liegt auf der Funktionsweise der Medizintechnik im Bereich der Diagnostik und Therapie. 

Business Software

Die in Rechnungswesen erworbenen Kenntnisse, werden in der 3. Klasse mit einer aktuellen, betriebswirtschaftlichen Standardsoftware praxisnahe vertieft. 

In der 4. Klasse wird für die optimale Berufsausbildung die Möglichkeit angeboten, das BMD Zertifikat abzulegen.

Vegucation

“Die Zusatzausbildung zur vegan-vegetarischen Fachkraft“

Das Wissen im Bereich der pflanzlichen Küche wird vertieft und Alternativen zu Fleisch, Milch und Ei werden unter die Lupe genommen. Vegetarische und vegane Menüs werden nicht nur theoretisch geplant, sondern auch praktisch zubereitet und sensorisch bewertet.  

mehr erfahren

Pflichtpraktikum

Dauer: 3 Monate zwischen 3. und 4. Jahrgang

Organisationsstrukturen von Unternehmen und betriebliche Abläufe kennen lernen, konstruktiv mitarbeiten und in die spannende Berufswelt eintauchen! Dies und vieles mehr kann man im Rahmen des Pflichtpraktikums in Betrieben der Wirtschaft, der Verwaltung, des Tourismus und der Gesundheit umsetzen.